HOME ABOUT CONTACT IMPRESSUM

INSTAGRAM

London calling part II


















Hey ihr Lieben,


habt ihr eigentlich schon Teil I meiner Londonserie gelesen? Wenn nicht geht es hier entlang: LONDON CALLING PART I . Außerdem habe ich ein Review über Ladurée geschrieben: LADURÉE LONDON

Ich hab gedacht, dass es mal wieder an der Zeit für einen neuen LONDON CALLING Post ist. Was meint ihr? Ich habe noch so viele Bilder, die ich super gern mit euch teilen möchte. 
Ich hab euch ja gestern auf Instagram gefragt, was ihr gerne über London wissen möchtet und will euch jetzt so viele Antworten wie möglich in diesen Blogpost  packen. Also fangen wir mal an:

Was waren deine Aufgaben als Reiseleiterin?

Ich habe für ein deutsches Reiseunternehmen gearbeitet und wurde als Reiseleiterin vor Ort eingesetzt. Das heißt ich war dauerhaft in London und konnte daher auch 2,5 Monate lang im Hotel wohnen. Mir wurde das Hotel, der Flug und alles andere gezahlt. Das hört sich erstmal an wie purer Luxus, oder? Es gibt aber auch viele Nachteile bei diesem Job. Ich hatte pro Woche 2 Reisegruppen für die ich alleine verantwortlich war. Das heißt, ich musste mich rund um die Uhr um die Gäste kümmern. Viele konnten kein Englisch sprechen und daher musste ich auch zwischen den Hotelangestellten und meinen Gästen dolmetschen. Ich habe die ganzen Ausflüge organisiert, d.h. wir haben Stadtführungen durch London gemacht, eine Lichterfahrt durch London, einen Ausflug nach Oxford, Stratford und Brighton. Volles Programm also. Der größte Nachteil ist, dass man nie seine Ruhe hat und abends kaputt ins Bett fällt.
Mir hat der Job super viel Spaß gemacht, ich liebe es neue Länder, Städte, Kulturen und Menschen kennenzulernen. Wenn man längere Zeit an einem Ort wohnt, gewöhnt man sich an die Umgebung und findet sich mit der Zeit ziemlich schnell zurecht. Ich hab so einen Tick, dass ich immer alles wissen muss. Ich kann nicht in eine fremde Stadt gehen und keine Ahnung haben wie ich von A nach B komme, deshalb kenne ich London mittlerweile ziemlich gut und finde mich super zurecht. Für mich war das eine echt tolle Erfahrung, ich bin viel selbstbewusster geworden und bin viel offener. 
FAZIT: Ich habe so viele neue Eindrücke gesammelt und bin aber trotzdem zu dem Entschluss gekommen, dass ich den Job nur vorübergehend machen will. Soll ich euch verraten warum? Ich liebe es zu reisen - aber nicht alleine. Genau so sehr, wie es mich in die weite Welt zieht, brauche ich auch meine Familie und Freunde um mich herum. So ganz alleine fühlt man sich dann doch ein bisschen lost in einer fremden Stadt.


Ist London wirklich so teuer?

Aber hallo! Ich habe in London alles mit meiner Kreditkarte gezahlt. Das ist dort übrigens so üblich. Die Engländer haben meistens kein Geld in ihrem Geldbeutel, sondern zahlen die kleinsten Dinge mit ihrer Kreditkarte. Kaum zu glauben, oder? Ich war länger als 2,5 Monate in London und war so so so oft bei Victoria’s Secret und konnte selten widerstehen. Dort ist es einfach ein Traum shoppen zu gehen. Ich habe dort zahlreiche neue Kleidungsstücke ergattert und am Ende ein riesiges Problem am Flughafen, aber dazu später haha!
Wenn ihr an der Oxford Street entlang lauft, reiht sich ein Shop neben dem anderen. Dann gibt es da noch die Regent Street, in der auch Hollister und Abercrombie zu finden sind. Es gibt aber auch noch zahlreiche kleine Gassen, in der ihr immer wieder coole Shops findet. Hier heißt es, selbst auf Erkundungstour gehen! 
FAZIT: London ist ein teures Pflaster. Die Preise sind gleich, verglichen zu deutschen Preisen. Der Unterschied ist nur, dass Pfund viel mehr wert sind als Euro und der Wechselkurs auch meistens ziemlich schlecht ist. Dadurch verliert man auf Dauer ziemlich viel Geld.


Wie ist der Kleidungsstil der Briten?

Also vorab: ich war entsetzt! In den Modemagazinen heißt es immer, dass London eine Modemetropole ist, aber ich habe nur schlecht gekleidete Menschen getroffen! Wirklich. Da gab es ein Mädchen, dass rot-blau-grün-lila gefärbte Haare hatte, egal wo man hingeschaut hat waren übergewichtige Jugendliche, die sich mit McDonalds voll fressen! Und was mich noch mehr gewundert hat? Dass man nicht komisch von der Seite angeschaut wird. Bei mir zuhause würde sich wirklich jeder umdrehen und ein zweites Mal hinschauen. In London ist es völlig normal abgehoben zu sein.


Insider Sehenswürdigkeiten

RAUS AUS LONDON: Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen, einen Tagesausflug nach Brighton zu unternehmen! Brighton ist eine Kleinstadt, die direkt am Englischen Kanal liegt. Die Landschaft drum herum ist super schön und wenn ihr Glück habt, könnt ihr sogar ins Meer. Der Kieselstrand ist in ca 10. Minuten zu Fuß von der Fußgängerzone aus zu erreichen. 
In Brighton gibt es eine tolle Shoppingmall mit Urban Outfitters, Zara, Bershka usw. Abends würde ich euch empfehlen mal auf den Brighton Pier vorbeizuschauen. 
Der Brighton Pier ist sowas wie ein Jahrmarkt. Ihr könnt auf das Riesenrad gehen, das direkt am Strand steht und über die ganze Stadt beziehungsweise das Meer schauen. Es gibt auch ganz viele weitere Fahrgeschäfte, Zuckerwattenstände, Eismohr und vieles mehr. 

Da Brighton im Sommer bekannt für seine Englischschulen ist, trefft ihr dort auch viele Jungs und Mädels in eurem Alter an, die gerade in Brighton eine Sprachenschule besuchen. Dort ist immer etwas los und auf jeden Fall einen Besuch wert!


WHERE TO GO

London Eye: Eine Fahrt kostet £ 20 (ca. 30 €)
Madame Tussaud's: Der Eintritt kostet £ 20 (ca. 30 €)
Dinner: Vapiano gibt's direkt in der Innenstadt am Oxford Circus, allerdings etwas versteckt. Dieselben Preise aber dadurch, dass man in England mit Pfund bezahlt, wird auch hier das Essen um Einiges teurer. 
Breakfast: schöne Cafés sind in den kleinen Gassen versteckt
Shopping: Westfield Shopping Center, dort ist es nicht so überlaufen wie auf der Oxford Street und besonders an regnerischen Tagen empfehlenswert.
Victoria’s Secret: findet ihr in der Bond Street! 
Nightlife: Am Abend solltet ihr unbedingt mal über den Leicester Square bis hin zum Piccadilly Circus laufen. Dort gibt es so viel zu erleben und es ist immer was los! China Town ist bei Nacht übrigens auch viel spannender als tagsüber.


Tickets für alle Sehenswürdigkeiten gibt es übrigens an den kleinen Buden, die überall in London verteilt sind. Meistens könnt ihr auch bei euch im Hotel nachfragen, ob sie diese Ausflüge anbieten. Dazu muss ich aber sagen, dass es über die Hotels meist viel teurer ist, als wenn ihr euch die Tickets selbst besorgt. 

WHAT TO BUY

Ladurée Macarons: 6 Macarons kosten £ 14, 95, das sind umgerechnet knapp 18 €!
DIVA Schokoerdbeeren: 5 Erdbeeren kosten £ 10, also umgerechnet knapp 14 €
Wafflemeister Marshmallow Waffeln kosten £ 4,50, ca. 6 €
Victoria’s Secret Bodysprays: 3 Stück kosten £ 30, also ca. 50 €

Alle anderen Fragen beantworte ich in Teil III. Stay tuned! 

Love, 
Jessica


Kommentare:

  1. Tolle Bilder !
    Ich möchte auch sooo gerne mal nach London *-*
    Love, L

    www.Lsfashiondiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes <3
      London ist wirklich eine super schöne Stadt, kannst dort viel erleben! :-)
      Love, Jessica

      Löschen
  2. Toller Post ♥
    War vor zwei Monaten in London und stimme dir wirklich zu, es ist eine so tolle Stadt.
    Und das Body Spray ist wirklich suuper <3.

    www.sunniisimply.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Post meine Liebe :)
    Mich würde interessieren, wie du zu so einem tollen Job gekommen bist? :)
    Xx Julie <3

    Meine Blogvorstellung:
    http://julieluvely.blogspot.de/2014/12/blogvorstellung-ich-stelle-eure-blogs.html

    AntwortenLöschen
  4. London ist so eine wunderschöne Stadt!
    Es muss bestimmt eine tolle Erfahrung sein mal eine Weile als Reiseführer zu arbeiten. Aber dauerhaft könnte ich mir sowas auch nicht vorstellen. Die Erdbeeren sehen total lecker aus, so welche würde ich jetzt gerne haben :D

    Liebste Grüße. MS
    http://allmylovems.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. klasse Fotos, die Erdbeeren sehen so lecker aus :)

    Liebste Grüße
    Jana

    www.bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  6. Ein total interessanter Post!
    Die Bilder sind wirklich sooo unglaublich toll geworden! *-*
    Und echt krass, wie viel alles in London kostet.
    Wusste nicht, dass es SO teuer ist!
    Liebe Grüße, Rike ♥

    http://mintcandymelon.blogspot.de/
    *'*Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei!*'*

    AntwortenLöschen
  7. Hey :D mir gefällt dein blog auch super gut. Folge dir schon seit ner halben Ewigkeit bei Insta und fands deshalb umso witziger dass du meinen Blog gefunden hast haha :)
    ich liebe london auch so sehr, einfach das ganze Feeling der Stadt ist super. Alles ist so überraschend sauber auf den Straßen finde ich.
    liebe grüße :)

    http://dedicated-j.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Wieder ein super interessanter London Post! Den Tipp mit Brighton finde ich klasse.
    Will unbeidngt nach London und bin momentan dabei, einen kleinen Trip zu planan.
    Danke für die lieben Tipps! :)

    AntwortenLöschen
  9. London ist eine tolle Stadt!
    Klingt richtig interessant, was du so für Erfahrungen gesammelt hast :-) Denke ich werde später auf jeden Fall auch etwas in der Richtung machen!
    Liebste Grüße,
    lorena-secretmind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Toller Post und sehr inspirierend für mich, da ich ab Januar 5 Monate in Hatfield (20 Minuten von London entfernt) studieren werde :)

    Ich hatte auch vor auf jeden Fall mal nach Brighton zu fahren. Habe schon von vielen gehört, dass das eine tolle Stadt sein soll..
    Bin gespannt was ich so erleben werde.
    Werde auf jeden Fall auch einige Erfahrungen auf meinem Blog veröffentlichen.
    Am meisten freue ich mich schon auf Victoria Secret hihi.
    Vielleicht komm ich nochmal auf dich zurück, wenn ich dann da bin :)

    Liebste Grüße
    Eva
    www.the-mysterious-world-of-eve.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. London ist so eine Traumstadt, ich könnte mir echt vorstellen da zu leben...*___*
    Die Fotos sind toll und erinnern mich an meine Amsterdam Reise, wo es auch diese Waffeln gab, die sind sooo lecker.♥

    Schöne Weihnachtszeit und weiterhin alles Gute

    AntwortenLöschen
  12. Da bekommt man Fernweh,
    ich würd am liebsten direkt meinen nächsten Londontrip planen. :))
    Drück dich!

    Deine Svenja
    veniamee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Soo tolle Fotos und es sieht nach einer wirklich schönen Zeit aus:)!
    Und die Leckereien sehen köstlich aus!

    Liebe Grüße,
    Julia

    daisyskirt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Wow ,dein Blog ist einfach so mega schön *-* und du machst auch richtig schöne Fotos :)

    AntwortenLöschen
  15. Hach wie gerne würde ich einmal nach London! Und auch Brighton steht auf jeden Fall auf meiner Liste mit Orten die ich gerne einmal bereisen würde. Super schöne Fotos! Ich kann sehr gut verstehen, dass du auf Dauer so denkst, dass reisen zwar unfassbar schön ist aber ohne die Liebsten fehlt einem dann doch irgendwann etwas.

    Liebe Grüße, Hanna von https://hanna0irresolutely.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  16. Sehr tolle Eindrücke und Fotos! :)
    Wir verlosen übrigens gerade auf unserem Blog ein kleines Beautypaket an diejenigen, die uns verraten, welche Themen sie 2015 gerne mehr auf unserem Blog lesen würden. HIER erfährst du mehr.

    Schöne Weihnachtstage und liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    AntwortenLöschen
  17. OMG haha - als ich das erste mal in London war dachte ich genau das selbe, wo sind die ganzen gutgekleideten Menschen?! Irgendwie ja schon traurig ..
    Deine Bilder sind wie immer ein totaler Traum hihi, einfach nur schön ♥

    Liebste Grüße, www.redlipsandblueberries.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Lasst ein paar liebe Worte da! ❤
Lob, Kritik und Anregungen sind erwünscht!